schließen

Loginbox

Trage bitte in die nachfolgenden Felder Deinen Benutzernamen und Kennwort ein, um Dich einzuloggen.


  • Username:
  • Passwort:
  •  
  • Bei jedem Besuch automatisch einloggen.


  •  

CHAT - aktuell



 offline
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe 
Alter:
Beiträge:
Dabei seit: 01 / 1970
Private Nachricht
Betreff: CHAT - aktuell  -  Gepostet: 14.05.2008 - 11:00 Uhr  -  
Hallo Forumianer!
Nach ausführlicher Diskussion gestern im Chat haben wir uns entschlossen, die Initiative von Tahuti zu unterstützen.
Wir wollen es ohne lange Vorbereitung einfach mal anpacken.
Da ich den Themenchat von AOL-Group kenne, habe ich mich bereit erklärt, das erste Thema vorzubereiten.

Nach einhelliger Zustimmung lautet das Thema am 21. Mai um 21,15 Uhr:
SENENMUT - eine ägyptische Karriere

Dieser erste Themenchat muß aus terminlichen Gründen am Mittwoch stattfinden.
Die darauf folgenden sollen jedoch nach Übereinstimmung aller im Chat immer jeweils Montag stattfinden.
Ob es jeden Montag sein wird, hängt vom Erfolg des ersten und dem allgemeinen Interesse ab.

Da ich die Begrenztheit des Chat kenne, will ich vor allem die mit dem Thema nicht so Bewanderten ansprechen und einbeziehen.
Und vielleicht Interesse an neuen Themen wecken.
Auf jeden Fall wird ist danach eine Art Nachlese im Forum geben.
Gruß
saamunra
nach unten nach oben
Guestuser
 
Avatar
Betreff: Re: CHAT - aktuell  -  Gepostet: 21.05.2008 - 17:54 Uhr  -  
Hallo Ihr Guten,

ich kann leider nicht kommen, denn wenn Ihr anfangt ist es hier bereits 23.45 Uhr und meine Nacht endet hier bereits um 4.45 Uhr.
Sorry und viele Grüße aus Arabien.

Anubis
nach unten nach oben
 offline
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe 
Alter:
Beiträge:
Dabei seit: 01 / 1970
Private Nachricht
Betreff: Re: CHAT - aktuell  -  Gepostet: 21.05.2008 - 22:07 Uhr  -  
Vielen Dank für die super Beteiligung an unserem ersten Themenchat.
Leider hat der begrenzte Chat uns einen dicken Strich durch die Diskussion des Themas gemacht.
Deshalb werde ich hier noch einmal meine Diskussionsgrundlage reinsetzen und auf nachträgliche Meinungen hoffen:

Zuerst möchte ich das benennen, was heute noch von Senenmut sichtbar und nachprüfbar ist. Das Grab seiner Eltern, sein normales Beamtengrab TT 71 und das merkwürdige fast königliche Grab TT 353 sind alle in Westtheben. Dann mindestens 24 Statuen, einen Schrein in Gebel es-Silsile und viele Inschriften wie auf der Insel Sehel oder in Deir el-Bahari.

Keine andere Privatperson hinterließ eine ähnlich große Anzahl von Statuen. So lassen sich recht gut seine über 80 Titel und Funktionen erfassen.
Ich möchte nur auf die wichtigen eingehen.
Domänenverwalter = Haushofmeister des Amun(tempel) ist mit dem Verwaltungsdirektor einer Klinik vergleichbar. Da laufen viele wichtige Ärzte rum, aber nur einer organisiert den Ablauf, kontrolliert Einnahmen und Ausgaben und besetzt Stellen. Titel unter Hatschepsut sind wichtig vor allem: erster Mund (eine Art Sprecher), Vermögensverwalter ihres Hauses und ihrer Tochter Nofrure, deren erster Erzieher er auch war. Auch die Schatzhäuser des Staates unterstanden ihm. Dann Leiter aller Bauten ist ein Chefarchitekt/Oberbaumeister, er hat Deir el-Bahari mitkonzipiert und die Oberaufsicht geführt. Wichtige Ehrentitel sind: Einziger Freund des Königs, Iripat und Hatjai (Regent und Erbfürst), einer der 10 Großen Unterägyptens. Obwohl er weder Wesir noch Hohepriester war, vereinte er eine große Macht im direkten Umfeld der PharaonIn.

Seine Familie stammt wahrscheinlich aus Armant. Er stiftete für den Month-Tempel dort drei Statuen. Sehr gut lässt sich sein Aufstieg im Grab seiner Eltern nachweisen. Während sein Vater Ramose ohne Titel war und nur eine mäßige Grabausstattung bekam, wurde seine Mutter Hatneferet Herrin des Hauses genannt (das bedeutet: ein nennenswerter Haushalt) und später an der Seite ihres Mannes prachtvoll beigesetzt. Auch die Brüder Amenemhet, Minhotep und Pairi hatten wichtige Funktionen. Von seinen Schwestern Ahhotep und Nofrethor ist nichts weiter bekannt. Das der Beamte Senimen sein Bruder war, ist ein Irrtum.

Der Name Senenmut wird zum letzten Mal im Jahre 16 der Hatschepsut erwähnt. Es gibt mehre Theorien, ich meine aber, er ist einfach gestorben. Immerhin war er da schon über 50. Mit großer Wahrscheinlichkeit wurde er in TT 71 beigesetzt, sein Sarkophag später dort gefunden. TT 353 blieb ungenutzt.

Möglicherweise ist die Mumie erhalten geblieben. In DB320 ist auch die Mumie des unbekannten Mann C entdeckt worden. Diese hat eine frappierende Ähnlichkeit mit dem großen Haushofmeister meine ich. (Fotos im Anhang, ©Museen Kairo und MMA)

Ein großes Mysterium ist die vermutete Liebhaberschaft zur PharaonIn. Senenmut erwähnt in seinen Gräbern keine Ehefrau und Kinder. Beides hatte er wahrscheinlich nicht. Für die Ausübung des Totenkultes in seinem Grab war sein Bruder Amenemhet zuständig, was eigentlich Aufgabe der Kinder gewesen wäre. Warum hatte er sich „freigehalten“? Unüblich und nicht gesellschaftskonform!

Link über die Statuen von Senenmut:
http://www.aegyptologie.com/fo...0706140737
http://www.flickr.com/search/?q=senenmut

Sarkophag TT 71 im MMA:
http://www.insecula.com/us/oeuvre/O0013453.html

Ostraka Senenmut 149, gefunden unterhalb TT 71, Geschichte des Sinuhe:
http://www.astrodoc.net/aegypt...t_149.html

Semataui-HP, TT 71:
http://www.semataui.de/NR/18-05a-TT71.htm

Bücher:
KEMET 2/1999 Hatschepsut
Hanns Kneifel, Hatschepsut-die Pharaonin
Pauline Gedge, Die Herrin vom Nil
Joyce Tyldesley, Hatschepsut

Gruß
saamunra
nach unten nach oben
 offline
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe 
Alter:
Beiträge:
Dabei seit: 01 / 1970
Private Nachricht
Betreff: Re: CHAT - aktuell  -  Gepostet: 22.05.2008 - 20:16 Uhr  -  
Es gibt Darstellungen von Senenmut mit Neferure, der Tochter Hatschepsuts, in einer Haltung á la Isis mit dem Horuskind. Vielleicht wollte Senenmut keine Kinder haben, da er sich intensiv mit der Tochter Hatschepsuts beschäftigte, oder aber er konnte vielleicht keine bekommen...

Was eine Liebhaberschaft mit Hatschepsut angeht, so könnte ich es mir durchaus Vorstellen, dass die beiden ein Paar waren, immrehin war Hatschepsut der König und auch wenn sie eine Frau war hatte sie die gleichen Pflichten aber auch Rechte wie ihre männlichen Kollegen vor bzw. nach ihr. Und das Recht eines Pharaos, egal ob männlich oder weiblich, war nun mal intime Beziehungen zu beliebigen Partnern zu unterhalten, also hätte Hatschepsut keine Straftat begangen, wenn sie mit Senenmut eine Beziehung laufen hatte...

Naja so viel erst mal von mir...

Grüße Tahi

(saam der Mumienkopf; ist das Senenmut?)
nach unten nach oben
 offline
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe 
Alter:
Beiträge:
Dabei seit: 01 / 1970
Private Nachricht
Betreff: Re: CHAT - aktuell  -  Gepostet: 22.05.2008 - 22:40 Uhr  -  
Hi, Tethuti ... und alle anderen Themenabendteilnehmer.... :ae05:

Ja, es war schade, dass der Chat (wie aber leider befürchtet) gestern dem Andrang nicht gewachsen war ... aber wir arbeiten dran ...

Trotz aller Widrigkeiten und Hindernisse möchte ich es nicht versäumen zu dem ersten gelungen Themenabend zu gratuieren! :ae10:

Thehuti, Du schreibst:

Zitat
hatte sie die gleichen Pflichten aber auch Rechte wie ihre männlichen Kollegen vor bzw. nach ihr.

Bitte, bitte nicht böse sein ... aber ... Als ich Deine Zeilen las ... und mir das bildlich vorgestellt habe, konnte ich mir ( ... ganz unprofessionell, wie ich zugeben muss ...) ein Lachen nicht ganz verkneifen ... :ae12:

" Rechte wie ihre männlichen Kollegen vor bzw. nach ihr." ...

Hmmm ... Theoretisch vieleicht ja ... und auch, was Regierungs- und Staatsangelegenheiten betraf ... und ich denke, das hat schon einen langen erbitterten Kampf gekostet ... aber ... sich darunter vorzustellen, dass sie sich völlig emanzipiert bzw. mehr oder weniger "legitim" ( ... ich sage es mal absichtlich ganz überzogen ...) einen "Männerharim" gehalten hat, wäre wohl etwas naiv ... . *lol* Wenn vielleicht auch keine Straftat .... aber ... das wäre dann wohl ( noch dazu in einer von Männern geprägten Gesellschaft) doch zu weit gegangen ... :ae06:

Außerdem ... sie ließ sich öffentlich als Pharao, also als Mann darstellen ... wie hätte dann ein "Ehemann" bzw. "Geliebter" an ihrer Seite wohl gewirkt? *grinz*

Wenn es eine Beziehung zwischen den beiden Herrschaften gegeben haben sollte ... dann war das sicher ein diskretes Verhältnis ... dass vielleicht inoffiziell ( vieleicht auch leise murrend .... vom Hof ) gebilligt ... aber in der Öffentlichkeit ganz sicher nicht ausgelebt oder zur Schau getragen wurde ... wenn es vielleicht auch die Palast-Spatzen vom Dach gepfiffen haben ... Der Mensch lebt ja schließlich nicht vom Brot allein ... :ae17:

Grüßlis ...
von Basti
nach unten nach oben
 offline
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe 
Alter:
Beiträge:
Dabei seit: 01 / 1970
Private Nachricht
Betreff: Re: CHAT - aktuell  -  Gepostet: 22.05.2008 - 23:29 Uhr  -  
Hallo Bastet,

als ich Deinen Beitrag las, mußte ich echt laut lachen! Ich stellte mir das richtig schön vor: Hatschepsut läßt eine Reihe ihrer "Haremsmänner" vorführen, um sich einen für die kommende Nacht auszusuchen!

Aber mal im Ernst, ich glaube schon, daß sie einen Geliebten hatte, Thutmosis soll ja nicht bei guter Gesundheit gewesen sein, und wie Du so schön sagtest: der Mensch lebt nicht vom Brot allein!
Warum soll es nicht Senenmut gewesen sein? Meiner Meinung nach sprechen die (wenigen) Anzeichen dafür.

Liebe Grüße
Mutnedjmet :ae23:
nach unten nach oben
 


Registrierte in diesem Topic
Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Cookies von diesem Forum entfernen  •  FAQ / Hilfe  •  Teamseite  •  Impressum   |  Aktuelle Ortszeit: 04.04.2020 - 17:51